Wuppertaler Ehrenamtspreis 2017

04.05.2018

Artemis Toebs, Vertreterin des „Bündnisses für Gemeinnützigkeit“ aus Berlin, teilte uns mit, dass wir nun auch für den Deutschen Engagementpreis nominiert sind. Wir beschlossen spontan, die Nominierung anzunehmen.

Eine Erfahrung zu Preisen und der Parksituation im Rauental schickte uns Herr Prof. Dr. Schlenkhoff im Nachgang zur Feierstunde, die wollen wir Ihnen nicht vorenthalten:

>> Download E-Mail von Herr Prof. Dr. Schlenkhoff

04.04.2018

neue ufer erhält Wuppertaler Ehrenamtspreis von (M)eine Stunde für Wuppertal und ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

Den Gratulationsbrief des Wupperverbandes finden Sie hier:

>> Download Gratulationsbrief Wupperverband

Die Begründung der Jury finden Sie hier:

>> Download Jury-Begründung

Den Gratulationsbrief von OB Mucke finden Sie hier:

>> Download Gratulationsbrief OB Mucke

Wuppertaler Ehrenamtspreis 2017

Wir haben ihn!

In einer Feierstunde wurde uns der Ehrenamtspreis von (M)eine Stunde für Wuppertal – passenderweise eine Skulptur, die ein Boot mit hilfesuchendem und helfendem Menschen darstellt – von Bürgermeisterin Maria Schürmann (CDU) überreicht.

Obwohl wir die Differenzen, die wir gerade mit der CDU wegen der Parkraumsituation im Rauental haben, nicht verschweigen wollten, wurde es doch eine sehr entspannte, fast familiäre Atmosphäre bei der Feier. Wupperpaten und Vereinsmitglieder von 7 bis 80 fühlten sich sichtbar wohl. Dafür hatte unser Gastgeber und Wupperpate Proviel in der Farbmühle die besten Vorraussetzungen geschaffen.

Wir danken der Jury nochmals für den Preis und Proviel für den schönen Rahmen, indem er übergeben wurde.

02.03.2018

Völlig überraschend wurden wir vor einigen Wochen informiert, dass wir Preisträger 2017 des von (M)eine Stunde für Wuppertal vergebenen Ehrenamtspreises sind. Passenderweise besteht der Preis aus einer Bronzeskulptur, die zwei Menschen in einem Wupperboot zeigt …

Wuppertaler Ehrenamtspreis 2017, 02.03.2018
< zurück