Nächster Wupperputz

26.01.2018

Noch einmal putzen wir die Wupper an Kluse und Döppersberg.

25.03.2017

Auch dieses Jahr werden wir wieder formvollendet und stilsicher die Wupper putzen.

12.03.2016

Damit wir wieder stilsicher und angemessen gekleidet unsere Überzeugung für saubere Wupperufer vertreten können, haben wir in Kittelschürzen investiert und hoffen nun, auch das letzte fashion victim für den Wupperputz begeistern zu können. Denn wer könnte solch einem Auftritt schon widerstehen?

Nächster Wupperputz

Dieses Jahr putzen wir noch einmal an der Kluse.

Auch dieses Jahr putzen wir wieder die Wupper, auch dieses Jahr werden wir uns wieder die Kluse und den Döppersberg vornehmen.

Weil uns letztes Jahr bei wachsender Teilnehmerzahl die Kittelschürzen ausgingen und wir modisch niemanden im Regen stehen lassen wollen, haben wir aufgerüstet und weitere zehn Kittelschürzen im Erzgebirge nähen lassen. Die sind nämlich aus der unkaputtbaren DDR Faser Dederon und von Brombeerranken und Stacheldraht völlig unbeeindruckt. Eine echte Putzrüstung sozusagen …

Kommen Sie mit uns an die Wupper, nutzen Sie unser High End Equipment und seien Sie sicher: Wir haben die Schau in Tüten und den Spaß obendrauf!

Termin: 17.03.2018 um 10:00 Uhr
Treffpunkt: Schauspielhaus, Rückseite

25.03.2017 Dieses Jahr putzen wir an der Kluse.

Um der Gerechtigkeit willen haben wir uns dieses Mal für das Stück Kluse bis Döppersberg entschieden. Kommen Sie mit uns an die Wupper, die Kittelschürzen liegen gewaschen bereit!

12.03.2016

Neben der üblichen Säuberungsaktion an der Wupper wollen wir in Abstimmung mit Wupperverband und Stadtverwaltung auch pflanzen. Zur Zeit recherchiert der Bergische Geschichtsverein zur Geschichte des Grundstückes und wir hoffen, aus den Ergebnissen dieser Recherche einen Gestaltungsleitfaden ableiten zu können. Der würde uns dann ermöglichen, mit einfachen Mitteln Akzente zu setzen und die Geschichte dieses ehemaligen Schwerpunktes der Frühindustrialisierung greifbarer zu machen.

fileadmin/user_upload/PDFs/neue_ufer_Merkblatt_Wupperpaten.pdf

Wupperputz, 25.03.2017
Wupperputz, 21.03.2015
< zurück